How to: Den Facebook Debugger benutzen

Lesezeit ca. Min.

Mit dem Facebook Debugger kannst du deine Link-Vorschau aktualisieren und veraltete Bilder aus dem Cache entfernen. Da es sich beim Facebook Debugger um ein Entwickler-Tool handelt, kann er aber noch deutlich mehr.

Wenn du weißt, wie du das Tool richtig benutzt, bietet es eine gute Hilfestellung und kann sogar der Fehleranalyse dienen. Wie du den Facebook Debugger effizient einsetzt, erklären wir dir nachfolgend.

Wie ein Link-Post auf Facebook aussehen sollte

Link-Posts werden bei Facebook besonders häufig erstellt. Mit einem Link-Post kannst du auf deine Blogbeiträge, Newsartikel oder andere Webseiteninhalte sowie Produkte aus deinem Online-Shop aufmerksam machen. Selbstverständlich sollte der Post ansprechend gestaltet sein, um den Nutzer auf deine Webseite zu leiten.

Bilder erhöhen Interaktionsrate

Wusstest du, dass die Wichtigkeit von visuellem Material statistisch belegt ist? Die Einbindung von Bildern in einen Link oder Post sorgt für eine 87 Prozent höhere Interaktionsrate. Um deine User zum Klicken zu animieren, sollten deine Post also mit einem geeigneten und hochwertigen Vorschaubild überzeugen.

Der Teaser, das Vorschaubild, der Bildtitel und die Meta Description solltest du idealerweise perfekt aufeinander abstimmen. Je besser diese Elemente zusammenpassen, desto größer sind die Chancen, dass Nutzer Interesse zeigen, auf deinen Beitrag zu klicken und dir auf deine Webseite oder in deinen Online-Shop zu folgen.

In diesem Beispiel wurden alle Elemente aufeinander abgestimmt.

Facebook-Debugger für Bildreparatur

Nicht selten verwendet Facebook beim Teilen eines Links ein altes Vorschaubild. Hin und wieder zeigt es auch gar kein Bild an.

Woran das liegt? Wird ein Link unbearbeitet geteilt, greift Facebook auf selbst zusammengesuchte Daten zu. Diese generiert es aus dem Cache, der eventuell veraltete bzw. falsche Bilddaten enthält.

Mit dem Debugger steht dir ein Tool zur Verfügung, mit dem du die Vorschau selbst vorab prüfen kannst. Füge dazu deine zu prüfende URL in den Sharing Debugger ein.

Klicke auf Fehlerbehebung, dann überprüft der Debugger alle dazugehörigen Informationen. Zudem liefert das Tool auch wichtige Informationen zu bestehenden Shares und Kommentaren. Den letzten Scraping-Zeitpunkt sowie eventuell vorhandene Weiterleitungen inklusiver Ziel- und Quelldatei kannst du dir ebenso mit diesem Tool anzeigen lassen.

Insbesondere dann, wenn dir die Probleme mit der Link-Vorschau erst nach dem Posten auffallen, können diese Informationen sehr wichtig sein. Anhand der totalen Shares kannst du dann nämlich abschätzen, wie viele User die falsche Vorschau bereits gesehen haben.

Wie erhalte ich eine richtige Linkvorschau auf Facebook?

Damit Facebook die Vorschau deiner Links richtig anzeigen kann, benötigt es einige Informationen. Facebook will konkrete Informationen zu: 

  • URL,
  • Bild,
  • Meta Description und 
  • Art des Mediums 

von dir. Diese Daten werden Open Graph Tags (OG Tags) genannt.
Sind die OG Tags nicht genau definiert, nutzt die Social Media Plattform die ersten Textzeilen der Website oder sogar gar keine Daten. Dass das Ergebnis dann mitunter ziemlich wild aussehen kann, versteht sich von selbst.

Die Open Graph Informationen kannst du in CMS wie WordPress mit bestimmten Plugins (Yoast, SEO) jeweils pro Seite oder Beitrag definieren. Alternativ definierst du ein Standardbild.

Checkliste für eine fehlerhafte Linkvorschau

Bemerkst du beim Posten eines Link einen Fehler in der Vorschauansicht, solltest du unbedingt einen Blick auf die typischen Fehlerquellen werfen:

  • Hast du den Beitrag öffentlich geschaltet? Achte darauf, dass du den Beitrag nicht mit einem Passwort geschützt hast oder auf privat gestellt hast. Facebook kann nur auf öffentlich zugängliche Informationen zugreifen und daraus die Open Graph-Definitionen generieren.
  • Hast du die richtige URL für das Posting verwendet? Achte darauf, dass du nur die eigentliche URL, ganz ohne angehängte Parameter, für den Post verwendest.
  • Hast du die Open Graph-Informationen für deinen Beitrag richtig definiert? Achte darauf, dass du eine auf deinen Beitrag oder Seite abgestimmte Zuweisung von Meta- und Bild-Daten vorgenommen hast. Eine individuelle Definition solltest du einer globalen Definition vorziehen.
  • Hast du nach einer vorgenommenen Änderung den Webseiten-Cache geleert? 
  • Hast du die Seite schon einmal geteilt? Falls nicht, achte darauf, dass du die Seite im Facebook Debugger mit der Funktion "Neue Informationen abrufen" einliest.
  • Hat das Vorschaubild die richtige Größe? Achte darauf, dass dein gewähltes Vorschaubild die richtige Größe aufweist. Zu kleine Bilder führen mitunter zu Darstellungsproblemen. Es kann auch sein, dass bei einer zu kleinen Bildgröße die Linkvorschau leer bleibt oder völlig ausgeblendet wird. Die aktuelle Mindestgröße beträgt derzeit 200 x 200 Pixel. Bilder in deiner Linkvorschau weisen idealerweise eine Größe von 1200 x 630 Pixeln in einem 1,91:1 Format auf.

Weitere Artikel