"Shop des Jahres"-Award von acquisa: Die Gewinner stehen fest!

Aktualisiert am 02.02.2023
Lesezeit ca. Min.

Über 6.000 Bewerbungen wurden gesichtet – nun stehen die Gewinner des "Shop des Jahres"-Awards 2022 von acquisa fest!

Shop des Jahres: Mithilfe dieser Kriterien wurden die Gewinner ausgewählt

Um als "Shop des Jahres" ausgezeichnet zu werden, mussten sich bewerbende Online-Shops in vier verschiedenen Kategorien aus der Masse hervorstechen:

  1. Usability und User Experience
  2. Kundenservice und Kundenzufriedenheit
  3. Soziales Engagement und Nachhaltigkeit
  4. Marketing und Außenwirkung

Die Bewertung jedes einzelnen Shops erfolgte anhand verschiedener Leitfragen. Diese ermöglichten eine objektive Bewertung – subjektive Einschätzungen, Befangenheiten und Verzerrungen ließen sich so bei der Beurteilung minimieren.

Gewinner der Kategorie "Möbel und Einrichtung"

Platz 3: Cannas

Der Drittplatzierte in der Kategorie „Möbel und Einrichtung“ für unseren „Shop des Jahres“-Award ist der Online-Shop Cannas. Er bietet funktionale Möbel aus Holz – nachhaltig und fair produziert. Auf der ansprechend gestalteten Website werden alle Produkte aus mehreren Blickwinkeln präsentiert, das Holz für die Produkte bezieht der Shop aus lokalen Wäldern. Die Ware wird zudem direkt vom Hersteller verschickt, um unnötige Transportwege zu vermeiden. 

Der Kundenservice ist laut diverser Kundenrezensionen ausnehmend freundlich und antwortet in der Regel sehr schnell. Positiv ins Auge fallen außerdem die zehn verschiedenen Zahlungsarten, die Cannas anbietet, sowie die Möglichkeit, Maßanfertigungen zu beauftragen.

Platz 2: stilwerk

Den zweiten Platz in der Sparte „Möbel und Einrichtung“ konnte stilwerk für sich beanspruchen. Hier werden nicht nur Möbel verkauft, sondern ein ganzer Lebensstil vermittelt. Die zurückhaltende und moderne Gestaltung des Shops fügt sich nahtlos ein in die Eleganz der angebotenen Möbel. Ebenso stilsicher ist der Social-Media-Auftritt des Unternehmens, das seinen LinkedIn-Kanal ebenso geschmackvoll bespielt wie den Instagram-Channel. 

Abgerundet wird der Webauftritt von Interviews mit Künstlern, Designern und Gründern und Artikeln zu aktuellen Trends, Kunst und Architektur. stilwerk ist damit nicht einfach nur ein Anbieter von Möbeln und Wohnaccessoires, sondern ein stilvoller digitaler Ausflug in die Design- und Kunstwelt.

Platz 1: Lampenwelt.de

Platz eins in unserem Wettbewerb um den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Möbel und Einrichtung“ geht an Lampenwelt.de. Der Online-Shop macht seinem Namen alle Ehre – über eine Million Artikel von der Tischlampe bis zur Poolleuchte sind sofort verfügbar. Der Shop steht seinen Kunden außerdem mit einer kostenfreien Fachberatung zur Seite. Überhaupt wird Service bei Lampenwelt.de ganz großgeschrieben, wie zahllose begeisterte Kundenrezensionen beweisen.  

Neben den zahlreichen Tipps, Tricks und Trends in Sachen Beleuchtung, die sich auf der Website des Shops finden, halten wir besonders die Kundeneinbindung via Instagram für gelungen. Hier dürfen Käufer ihre eigenen Beleuchtungskonzepte unter dem Hashtag #yeslampenwelt präsentieren und damit andere inspirieren. Da geht uns ein Licht auf – Glückwunsch an Lampenwelt.de!

Gewinner der Kategorie "Mode und Accessoires"

Platz 3: OGNX

Der dritte Platz in der Kategorie „Mode und Accessoires“ für den „Shop des Jahres“-Award geht an OGNX. Die Website überzeugt, indem sie mit hochwertiger fotografischer und textlicher Unterstützung die Themen Yoga und Nachhaltigkeit miteinander verbindet. Beides fügt sich perfekt in dem unaufgeregten, übersichtlichen und leicht zu navigierenden Webauftritt zusammen. 

Der Shop geht ausführlich auf die Herstellung und Verarbeitung der biologisch wieder abbaubaren TENCEL-Faser, der Bio-Baumwolle und des recycelten Polyesters ein. Gleichzeitig erklären die Texte, warum diese nachhaltige Art der Produktion wichtig ist. Der Blog fokussiert sich wiederum auf die verschiedenen Facetten des Yoga-Trainings. Ein echter Mehrwehrt, der weit über den Verkauf von nachhaltiger Yoga-Kleidung hinausgeht und neben der Freude am Umweltschutz auch Freude am Sport vermittelt.

Platz 2: Jeans Fritz

Den zweiten Platz als „Shop des Jahres“ im Bereich „Mode und Accessoires“ belegt Jeans Fritz. Anders, als der Name vermuten lässt, werden hier nicht nur Jeans angeboten – der Online-Shop punktet mit einer großzügigen Auswahl an Bekleidung und Accessoires, die sich auf Wunsch kostenfrei in eine der 300 Filialen liefern lässt. Kundenorientiert ist auch der angebotene Kauf auf Rechnung und die stets kostenlose Retoure – im Segment Bekleidung ist beides besonders wichtig.  

Kunden schätzen vor allem den zuvorkommenden Service des Shops – beispielsweise können online erworbene Kleidungsstücke meist auch in einer Filiale umgetauscht werden. Nicht zuletzt die Möglichkeit, die im Online-Shop angezeigten Produkte auf Nachhaltigkeitsaspekte hin zu filtern, hat Jeans Fritz einen verdienten zweiten Platz beschert.

Platz 1: Knirps

Platz eins unserer Ausschreibung zum „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Mode und Accessoires“ geht an Knirps. Regenschirme sind nicht einfach nur praktischer Regenschutz, sondern auch ein Stück weit modisches Stilmittel. Genau das bringt Knirps auf seiner minimalistisch-elegant designten Seite zur Geltung. Neben der großen Produktauswahl hilft auch die intuitiv gestaltete digitale Beratung bei der Auswahl des richtigen Schirms. Hier werden einige Fragen zu den gewünschten Kriterien beantwortet – schon erhält der User eine passende Auswahl.

Eine zeitgemäße Dienstleistung ist der Reparaturservice – eine praktische und vor allem nachhaltig-sinnvolle Ergänzung zum Neukauf. Besonders spannend ist aber auch die Firmengeschichte, die Knirps mit einer Videodokumentation, einer übersichtlichen Timeline und schönen Archivfotografien untermalt – eine Zeitreise, die verdeutlicht, dass selbst hinter dem kleinsten Utensil eine generationenübergreifende Erzählung stecken kann.

Gewinner der Kategorie "Elektronik und Software"

Platz 3: Maconline

Maconline belegt bei unserer „Shop des Jahres“-Rangliste in der Sparte „Elektronik und Software” nicht nur wegen seiner modernen Aufmachung Platz drei. Es beeindrucken vor allem die günstigen Preise der generalüberholten Apple-Produkte, denen ein neues Leben geschenkt wird. Zwölf Monate Garantie gibt’s obendrauf – und wie Tausende begeisterte Rezensionen beweisen, hört der Service hier nicht auf. Gelobt wird neben der Professionalität der Mitarbeiter auch bei schwierigen Fällen vor allem der Reparaturservice, der zu Festpreisen defekte Apple-Hardware wieder in Schuss bringt. 

Daneben umfasst die Nachhaltigkeitsinitiative von Maconline unter anderem eine eigene Photovoltaikanlage, die den Energiebedarf der Produktion deckt, den klimaneutralen Versand über DHL GoGreen sowie optimierte Verpackungslösungen, die trotz des empfindlichen Guts mit wenig Material auskommen.

Platz 2: Fotomax

Platz zwei in unserem Wettbewerb für den „Shop des Jahres“-Award in der Kategorie „Elektronik und Software” geht an Fotomax. Die unaufgeregte Aufmachung des Online-Shops für Fotografie-Zubehör wird durch eine intuitive Funktionalität ergänzt. Neben einer riesigen Produktauswahl punktet das Unternehmen vor allem mit zahlreichen Dienstleistungen wie Sensorreinigung und Datenrettung – und für alle bei Fotomax gekauften Geräte übernimmt der Shop die Reparaturabwicklung kostenlos.

Kunden heben besonders die kompetente und individuelle Beratung hervor, die in den Filialen von Fotomax in Nürnberg und Berlin, oder aber online und via Telefon erfolgt. Zeitgemäße Konzepte wie Click & Collect, eine große Auswahl an Zahlungsarten und eine Inzahlungnahme alter Geräte zu fairen Preisen haben Fotomax den zweiten Platz eingebracht.

Platz 1: Buhl

Der erste Platz in unserem Ranking für den besten „Shop des Jahres“ geht an Buhl. Der Shop bietet nicht nur Software-Produkte an, die dir dabei helfen, dich im Steuerdschungel zurechtzufinden, sondern demonstriert auch eindrucksvoll mit seiner Tipp & Tricks-Kategorie, wie sich in einem vermeintlich trockenen Themenbereich echter, interessanter und sogar für den Laien verständlicher Informations-Mehrwert schaffen lässt. 

Der Webauftritt ist zwar schon sehr übersichtlich gestaltet und insbesondere der Kundencenter-Bereich äußerst hilfreich, der intuitiv zu bedienende Produktfinder erleichtert die Sucharbeit nach der passenden Software aber noch einmal ungemein. Zehntausende positive Kundenrezensionen loben nicht nur die Produkte, sondern auch den gut erreichbaren Kundenservice, der unkompliziert bei Fragen weiterhilft. Insgesamt ein großartiger Online-Shop, der seine Kunden bei der manchmal mühseligen Finanzarbeit auf angenehme Weise entlastet. 

Gewinner der Kategorie "Drogerie, Wellness und Beauty"

Platz 3: Badesofa

Bei unserem Ranking in der Kategorie „Drogerie, Wellness und Beauty“ hat es Badesofa auf den dritten Platz geschafft. Insbesondere der warmherzige und sympathische Webauftritt der aus der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ bekannten Marke hat uns überzeugt. Die offensichtlich aufwendig produzierten Fotos und ihre Models strahlen bereits beim Öffnen des Webshops Entspannung pur und Spaß am Produkt aus. Du wirst außerdem umgehend und ohne Umschweife über die Herstellung und den Nutzen des Produkts, aber auch über Garantien und Rücksendemöglichkeiten informiert. 

Darüber hinaus stehen hier neben den schönen Artikeln und dem Zubehör das Unternehmen selbst beziehungsweise die beiden Gründerinnen im Vordergrund, was dem Shop und dem Produkt noch einmal eine zusätzliche persönliche Note und eine charmante Nahbarkeit verleiht. 

Platz 2: HairLust

HairLust hat in unserem Wettbewerb um den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Drogerie, Wellness und Beauty“ den zweiten Platz belegt. Der Webauftritt des Shops ist modern und ansprechend gehalten. Dir werden nicht einfach nur Produktbilder präsentiert: In kleinen Animationen sind die Produkte aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen und werden sogar in Aktion gezeigt.

Doch die optische Aufmachung ist bei weitem nicht der einzig überzeugende Aspekt. Auch der Kundenservice fällt mit einer guten Erreichbarkeit und freundlichen Antworten auf positive wie negative Bewertungen auf. Upcycling-Ideen für leere Shampooflaschen und große Transparenz in Bezug auf Inhaltsstoffe, Zertifizierungen und Klimaschutzbemühungen runden den Eindruck eines verdienten zweiten Platzes ab.

Platz 1: ORION.de

Unser „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Drogerie, Wellness und Beauty“ ist Orion. Der Online-Shop geht traditionell unverblümt und ohne jede Scheu an das Thema Sexualität und Sex-Positivity heran. Trotzdem sind sich die Betreiber der Tatsache bewusst, dass dies weiterhin Tabuthemen darstellen, bei denen noch viel Unwissenheit und Unsicherheit herrscht. Es ist deswegen umso erfreulicher, dass die Produktbeschreibungen ausführlich und anschaulich gestaltet sind und keine Fragen offenlassen. 

Zudem achtet Orion auf eine diskrete Lieferung mit neutraler Verpackung, sodass die Privatsphäre der Kunden stets gewahrt bleibt. Das und die humorvolle und gleichzeitig sensible Attitüde verführt Shopbesucher erfolgreich zu einem sorgenfreien Einkaufserlebnis ohne Scham oder schlechtes Gewissen.   

Gewinner der Kategorie "Spielwaren, Kinder- und Babyausstattung"

Platz 3: Wunderlife

Bei unserer Wahl zum „Shop des Jahres“ belegt Wunderlife den dritten Platz in der Kategorie „Spielwaren, Kinder- und Babyausstattung“. Ausführliche Produktbeschreibungen und genaue Angaben zu den Maßen und Größen sorgen für ein entspanntes Einkaufserlebnis, die Kommunikation des Shops wird von Kunden als schnell und freundlich beschrieben. 

Wunderlife verkauft größtenteils Naturprodukte: Die Materialien dafür stammen von zertifizierten Lieferanten. Häufig werden auch ökologische Farben und Lacke verwendet, um die Umwelt zu schonen. Es gibt zudem eine eigene Kategorie für handgefertigte Produkte.

Platz 2: Rookie

Den zweiten Platz im Rennen um den „Shop des Jahres“-Award in der Kategorie „Spielwaren, Kinder- und Babyausstattung“ belegt Rookie. Zu jedem Produkt gibt es zahlreiche Fotos und praktische Anleitungen, wie es verwendet wird. Alle Babytragen sind nachhaltig gefertigt und bestehen aus Bio-Baumwoll-Leinengewebe – sie sind außerdem zertifiziert als klimaneutrales Produkt

Der Kundenservice überzeugt mit Freundlichkeit und Professionalität – ein besonderes Highlight ist die kostenlose Trageberatung via Internet oder Telefon. Nicht zuletzt auch die Bereitstellung von vier verschiedenen Zahlungsarten im Express-Checkout allein hat Rookie den zweiten Platz gesichert.

Platz 1: Tiny Boon

Tiny Boon belegt den ersten Platz in der Kategorie „Spielwaren, Kinder- und Babyausstattung”. Der Kundenservice des Familienbetriebs aus Brunnthal wird als außergewöhnlich hilfreich und freundlich beschrieben. Kunden schätzen zudem, dass die Bestellungen handgeschriebene Karten enthalten – ein echtes Plus an Customer Centricity. 

Die Produkte werden von verschiedenen Händlern bezogen, mit denen der Shop eng zusammenarbeitet. Es wird weitestgehend auf Plastikverpackungen verzichtet, außerdem wird auf möglichst kurze Transportwege und ökologische Verpackungen geachtet. Hervorzuheben ist auch, dass bereits ab 25 Euro eine kostenfreie Lieferung erfolgt.

Gewinner der Kategorie "Deko- und Geschenkartikel"

Platz 3: LeinwandMomente.de

LeinwandMomente hat in unserem Wettbewerb für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Deko- und Geschenkartikel“ den dritten Platz erreicht. Hier können Kunden selbst zu Künstlern werden, dementsprechend sind die Personalisierungsmöglichkeiten der Leinwände äußerst flexibel und einfach zu bedienen.

Das birgt natürlich auch ein gewisses Fehlerpotenzial – beispielsweise kann sich der Kunde verschreiben oder aus Versehen das falsche Bild auswählen. Ein 24/7-Service, wie er sich bei LeinwandMomente finden lässt, ist deswegen noch einmal besonders wichtig. Hier gehen Gestaltungsfreiheit auf Kundenseite und eine umfangreiche Beratung und Anleitung durch den Shop Hand in Hand. Die Produkte werden zudem in Handarbeit in Deutschland hergestellt, wobei zertifiziertes Holz verwendet wird.

Platz 2: Liamoria

Der zweite Platz in unserem Ranking für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Deko- und Geschenkartikel“ geht an Liamoria. Für seine personalisierten Kerzen verwendet der mit einem Auge fürs Details gestaltete Shop nachhaltige Rohstoffe, versendet wird innerhalb von 24 Stunden.

Der Service wird von Kunden als besonders hilfsbereit empfunden; er kommt in schwierigen Fällen sogar mit Rückfragen auf dich zu. Hervorzuheben sind außerdem die zwölf Zahlungsarten, die Liamoria anbietet – und die 14-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Platz 1: Kamewi

Der Shop Kamewi hat in unserem Ranking für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Deko- und Geschenkartikel“ den ersten Platz erreicht. Durch die vielen sorgfältig gestalteten Fotos erhält der Website-Besucher einen genauen Eindruck der Produkte. Die intuitive Kategorisierung lädt zum Stöbern und Entdecken im hübsch designten Online-Shop ein.

Kunden heben den Kundenservice besonders hervor: Er antwortet schnell, ist hilfreich und dabei auch noch sehr freundlich. Die Gründerin und ihr Team stellen die Produkte selbst her und verschicken sie direkt aus Deutschland. Lange Transportwege entfallen dadurch – davon profitieren nicht nur die Kunden, sondern auch die Umwelt.

Gewinner der Kategorie "Bücher und Zeitschriften"

Platz 3: Riesenspielmalbuch

Der dritte Platz bei der Wahl für unseren „Shop des Jahres“ geht an den Shop Riesenspielmalbuch des Unternehmens Seidel. Das Spielmalbuch aus besonders stabilem Material wird in zahlreichen Fotos ganz genau präsentiert. Es gibt zudem eine ausführliche Beschreibung, wie Kinder das Buch nutzen können. 

Bei der Produktion der Waren steht die Nachhaltigkeit im Vordergrund. Alle Riesenspielmalbücher werden in Leipzig handgefertigt, die Produktion wird als nachhaltig beschrieben. Zudem erfolgt der Versand deiner Bestellung klimafreundlich. Dass es sich um ein klimaneutrales Druckprodukt handelt, ist sogar zertifiziert.

Platz 2: onewelt

Platz zwei bei der Wahl zum „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Bücher und Zeitschriften“ geht an onewelt. Im Online-Shop der Buchhandlung aus Rutesheim gibt es häufig eine kleine Leseprobe zum Reinschnuppern, außerdem laden zahlreiche Themen-Kategorien zum Stöbern und Entdecken ein – so wird das Einkaufen auch online zum Erlebnis.

Kunden schätzen vor allem die große Auswahl und den schnellen Versand der Bestellungen. Du erreichst den Kundenservice telefonisch und per E-Mail. In den Filialen des Unternehmens wartet selbstverständlich auch eine freundliche Betreuung auf dich.

Platz 1: Bücherbüchse

Der Gewinner unseres „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Bücher und Zeitschriften“ ist der Shop Bücherbüchse. Die Bücher und Buchhüllen werden auf liebevoll gestalteten Fotos präsentiert. Alle Informationen rund um den Preis und die Versandkosten sind leicht zu finden. Das Team antwortet auf Kundenanfragen schnell und hilfsbereit. Probleme werden ebenfalls zuvorkommend bearbeitet – den Kunden wird beispielsweise eine Ersatzlieferung angeboten. 

Auch das Thema Nachhaltigkeit wird bei der Bücherbüchse großgeschrieben. Alle Produkte werden in Papier verpackt, das Füllmaterial besteht aus Maisstärke. Alle Bestellungen werden zudem klimaneutral mit DHL GoGreen verschickt und der Shop arbeitet nach Möglichkeit mit kleinen Partnern aus Europa zusammen. 

Gewinner der Kategorie "Bürobedarf und -ausstattung"

Platz 3: 18HOCH2

Den dritten Platz in unserer Bestenliste für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Bürobedarf und -ausstattung“ belegt 18HOCH2. Herzstück des Shops und der Idee dahinter bilden nachhaltige Notizbücher, Skizzenbücher und Reisetagebücher, die teils auch personalisiert werden können. Wichtig ist hier aber nicht nur die Ware selbst, sondern auch, wie sie entsteht – der gesamte Herstellungsprozess ist fair und transparent dargestellt. 

Der Shop-eigene Blog steigt tiefer in die Materie ein und weitet das Thema Nachhaltigkeit auf andere Lebensbereiche aus. Hier erhalten Kunden unter anderem Tipps, wie sie ihren privaten und professionellen Alltag nachhaltiger gestalten, und werden unter anderem über den Entstehungsprozess von Altpapier informiert. Ein beachtliches Projekt, das den dritten Platz zurecht verdient hat.

Platz 2: Penoblo

Den zweiten Platz in unserem Ausschreiben zum „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Bürobedarf und -ausstattung“ hat Penoblo erreicht. Neben dem eleganten Webauftritt ist die übersichtliche Menüführung besonders gelungen. Angesprochen hat uns in diesem Zusammenhang, dass Shopbesucher mit einem Klick ein Budget für den Einkauf festlegen können. Das ist nicht nur praktisch, sondern suggeriert gleich zu Beginn der Customer Journey, dass niemand ein Vermögen für einen hochwertigen Stift ausgeben muss.

Kunden loben vor allem die exzellente Beratung durch den Kundenservice, der außerdem schnell und kompetent auf Probleme reagiert. Man „fühle sich zu jeder Zeit wertgeschätzt” – damit hat sich Penoblo einen Platz an der Spitze gesichert.

Platz 1: NESK

Der erste Platz in unserem Wettbewerb um den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Bürobedarf und -ausstattung“ geht an Nesk. Das moderne, funktionale und gleichzeitig persönliche Design der Produkte findet sich auch in der Gestaltung der Webauftritts wieder. 

Die Unterseite „Hilfe und Kontakt” ist in unseren Augen besonders einnehmend gestaltet. Jede Aktion von der Retoure über Umtausch bis zur Inanspruchnahme der Garantie lässt sich weitestgehend online und innerhalb weniger Minuten erledigen. Ein fortschrittlicher Service, den Kunden sehr begrüßen. Und den nachhaltigen Versand mit DHL GoGreen wissen sie ebenfalls zu schätzen.

Gewinner der Kategorie "Lebensmittel und Getränke"

Platz 3: veganflow

Der dritte Platz für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Lebensmittel und Getränke“ geht an veganflow. Die schlichten Grafiken und die zurückhaltende Farbakzentuierung machen den Besuch im Online-Shop für Bio-Superfoods und Smoothie-Zutaten zu einer durchgehend angenehmen und entspannten Einkaufserfahrung. 

Der sympathische Auftritt der beiden Gründer Kathrin und Sascha wird durch informativen Content über Mineralstoffe und Vitamine sowie durch leckere Rezepte ergänzt. Der Versand erfolgt bei einer Bestellung bis 14 Uhr noch am selben Tag, Kunden loben außerdem den guten Kundenservice. veganflow reduziert desweiteren nach Möglichkeit seinen CO2-Ausstoß und die Verpackungen bestehen aus 100 Prozent recyceltem Material ohne Aluminium. Vorbildlich nachhaltig. 

Platz 2: Almdudler

Platz zwei in der Kategorie „Lebensmittel und Getränke“ geht an Almdudler. Simpel und direkt geht der Webauftritt keine unnötigen Umwege, um dem Shopbesucher sein Angebot zu unterbreiten. Hier hat man Selbstvertrauen in das Kernprodukt und die entsprechenden Accessoires, die alle übersichtlich und ansprechend präsentiert werden. 

Daneben konzentriert sich Almdudler aber auf einen in unseren Augen weitere essenziellen E-Commerce-Aspekt, nämlich auf den Kundenservice. Der umfangreiche FAQ-Bereich zu den Themen Neukundenorientierung, Almdudler-Kontonutzung, Bestellungen, Zahlungsmöglichkeiten, Versand, Problemen mit der Bestellung und vieles mehr lässt buchstäblich keine Frage offen. Denn selbst ein noch so starkes Produkt kann schwerlich überzeugen, wenn sich Kunden ständig Sorgen um das Drumherum wie Probleme bei Warenlieferung machen müssen. Prost und herzlichen Glückwunsch an Almdudler!    

Platz 1: ebrosia

Unser „Shop des Jahres“ im Bereich „Lebensmittel und Getränke“ ist ebrosia. Ein besonders schöner Einfall sind die sogenannten Geschmacksnetze, die auf leicht zu verstehende Art und Weise die Eigenschaften die Geschmackeigenschaften eines Weins veranschaulichen. Damit verschaffen sie selbst Wein-Novizen Orientierung.

Clever wurde auch der digitale Weinberater gestaltet, bei dem du lediglich ein paar Fragen zum bevorzugten Herkunftsland, zum Frucht- und Säuregehalt, zur Süße und zum veranschlagten Budget beantworten musst, um eine passgenaue Auswahl an Weinen zu erhalten. Erfreulich sind zudem die klimaneutrale Website und die Auswahl an Bio-, veganen und alkoholfreien Weinen. Wir stoßen an auf ebrosia!  

Gewinner der Kategorie "Haushalt, Heimwerken und Garten"

Platz 3: Oryoki

Der dritte Platz für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Haushalt, Heimwerken und Garten“ geht an Oryoki.de. Hier werden nicht nur die hochwertigen Produkte auf eine schlichte und elegante Weise in Szene gesetzt. Shop-Besucher können dank der liebevoll gestalteten Produktbeschreibungen und Blogbeiträge verschiedenste Aspekte der japanischen Kultur erkunden, etwa traditionelle japanische Rezepte und Tipps für den nächsten Japantrip. Das ist genau der Kundenmehrwert, der weit über den reinen Verkauf von Waren hinausgeht. 

Die Kunden zeigen sich indes begeistert von der großen Auswahl an Zahlungsarten, dem hilfsbereiten Kundenservice und den persönlichen Nachrichten, die jeder Bestellung beiliegen. So customer centric, dass er anderen Online-Shops als Vorbild dienen kann – ein verdienter dritter Platz für Oryoki.

Platz 2: Weber-Grill.de

Platz zwei auf unserer Rangliste für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Haushalt, Heimwerken und Garten“ konnte Weber-Grill ergattern. Bei diesem übersichtlich designten Shop findest du selbst angesichts einer riesigen Auswahl problemlos deinen Wunschgrill und alle dafür notwendigen Utensilien.

Uns hat auch der digitale Rundgang durch den Flagship-Store Rhein Main begeistert. Hier dürfen User den Laden virtuell begehen – und die ausgestellte Ware auf Wunsch direkt in den Online-Warenkorb legen. Videos zur Grillpflege, über die verschiedenen Grillarten und ein Tutorial, wie du das perfekte Steak brätst, sind ebenfalls Bestandteil der sinnvollen Zusatzinhalte des Shops. Die teilweise ungewöhnlichen und kreativen Rezepte für den Grill schaffen einen appetitanregenden und themenverwandten Mehrwert. Ein rundum gelungenes und spaßiges Online-Shopping-Erlebnis.    

Platz 1: svh24.de

Platz eins in unserem Ranking für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Haushalt, Heimwerken und Garten“ geht an SVH24. Auf dem ersten Blick fällt die intuitive Bedienbarkeit der Kategorieauswahl auf, welche das Finden von Werkzeug durch die Bereitstellung von zusätzlichen Fotos erleichtert – schließlich kennt nicht jeder Heimwerker alle Fachbegriffe. In diesem Zusammenhang ist auch das Werkzeuglexikon eine große Hilfe.

Insbesondere der Kundenservice-Bereich ist umfangreich und übersichtlich gestaltet, sodass du schnell alle wichtigen Informationen, Hilfe zur Selbsthilfe und fachliche Unterstützung findest. Auch das Retourenportal ist äußerst einfach zu bedienen – das heben auch die Zehntausenden hervorragenden Kundenbewertungen hervor. Ein Shop-eigener Blog mit ausführlichen Produktreviews verschafft zusätzlich eine großartige und hilfreiche Orientierung. Auf diese Weise sind bei SVH24 sowohl Heimwerker, Nachwuchshandwerker als auch Profis wunderbar aufgehoben.

Gewinner der Kategorie "Sport, Freizeit und Outdoor"

Platz 3: ALPIN LOACKER

Der Shop ALPIN LOACKER ist unser Drittplatzierter für den „Shop des Jahres“-Award in der Kategorie „Sport, Freizeit und Outdoor“. Das Familienunternehmen vertreibt über die Eigenmarkt Outdoor-Ausrüstung, die teils sogar komplett in Österreich gefertigt wird.

Der Kundenservice zeigt sich zu jeder Zeit professionell und unkompliziert. Kunden heben besonders hervor, wie schnell Fragen und Probleme gelöst werden. Und auch Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung werden bei den Betreibern großgeschrieben: Plastikverpackungen werden beispielsweise in Rückenplatten und Bodenteilen von Rucksäcken wiederverwendet, Retourenkartons werden nochmals als Verpackungsmaterial benutzt. Mit einer Bewertung von 4,7 bei Google und vielen zufriedenen Kunden ist Alpin Loacker zurecht auf dem Siegertreppchen in dieser Kategorie.

Platz 2: Eddie Bauer

Den zweiten Platz als „Shop des Jahres“ im Bereich „Sport, Freizeit und Outdoor“ belegt Eddie Bauer. Besonders erfolgreich ist in unseren Augen die Einbindung der diversen Social-Media-Kanäle gelungen, wo Kunden unter dem Hashtag #eddiebauer oder #LiveYourAdventure ihre eigenen Outdoor-Erlebnisse posten können. So etwas wirkt immer ein Stück menschlicher, nahbarer und natürlicher als inszenierte Fotos – auch wenn diese bei Eddie Bauer wirklich gelungen sind. 

Die Multimedia-Shop-Experience des Webauftritts geht aber noch ein paar Schritte weiter: Im „Über Eddie Bauer“ Bereich lassen sich YouTube-Videos zu Outdoor-relevanten Themen und Pflegetipps für die diversen Materialien finden. Das Thema Nachhaltigkeit kommt ebenfalls nicht zu kurz. Es tut gut zu wissen, dass auch Eddie Bauer einen großen Wert auf eine entsprechende Herstellung legt und sich hier unbeschwert für den nächsten Outdoor-Trip shoppen lässt.  

Platz 1: JACK WOLFSKIN

Platz eins in unserem Ranking für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Sport, Freizeit und Outdoor“ geht an JACK WOLFSKIN. Nicht nur macht die Optik des Shops Lust auf den nächsten Ausflug; alles zielt darauf ab, dass User schnell und einfach genau das finden, wonach sie suchen. Dafür sorgt schon allein die sinnvolle Aufteilung der Kategorien, aber auch die sorgfältig designte Menüführung.

Und kaum zwei Themen passen besser zueinander als Umweltschutz und Outdoor, deswegen ist es umso erfreulicher, dass JACK WOLFSKIN sich bei der Herstellung seiner Produkte nachhaltig orientiert und eine ganze Unterseite dem Thema widmet. Der Online-Service lässt ebenfalls kaum Wünsche offen. Du kannst Waren reservieren und wirst sofort benachrichtigt, wenn sie verfügbar sind, darfst online einen Beratungstermin für einen Store in deine Nähe vereinbaren oder online gekaufte Produkte vor Ort zurückgeben. Nicht zuletzt der Reparaturservice begeistert – kaputte Reißverschlüsse oder kleine Löcher in der Windjacke sind damit kein Grund, gleich ein neues Produkt zu kaufen. Im Rahmen von zwei Jahren nach Kauf geschieht die Reparatur sogar kostenlos.

Gewinner der Kategorie "Haustierbedarf"

Platz 3: Nafilia

Leder ist eigentlich das Standardmaterial für Reitzubehör. Die Alternative kommt von Nafilia – unserem dritten Platz in der Kategorie „Haustierbedarf”.  In diesem modern gestalteten Online-Shop erhalten Reiterinnen und Reiter hochwertig hergestellte Reitausrüstung aus veganen Materialien, etwa Kaktusleder. 

Kunden loben neben der herausragenden Qualität der Ware auch die optimale Passform der Halfter, Zäume und Reitstiefel. Dass ausschließlich mit DHL GoGreen versendet wird, stellt die Ernsthaftigkeit, mit der Nafilia den Nachhaltigkeitsgedanken verfolgt, zusätzlich unter Beweis. 

Platz 2: ROSINA’s FINEST

Der zweite Platz in unserer Rangliste für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „Haustierbedarf“ geht an ROSINA’s FINEST. Das ungewöhnlich verspielte Design des Shops für Hunde- und Katzenfutter punktet trotzdem mit hoher Userfreundlichkeit, denn Informationen zu Preisen, Verfügbarkeit und Inhaltsstoffen sind auf einen Blick erfassbar. 

Einen zusätzlichen Mehrwert schaffen in unseren Augen die umfangreichen Informationen zur Rezeptur des Futters, aber auch zur Tierernährung generell. Dass die Produkte konsequent Bio-Standards entsprechen und das Erstellen eines Merkzettels auch ohne Login funktioniert, rundet den Eindruck eines verdienten zweiten Platzes ab.        

Platz 1: Bettenhaus Traumhund

Den ersten Platz in der Kategorie “Haustierbedarf” macht das Bettenhaus Traumhund. Der übersichtlich und intuitiv aufgebaute Online-Shop überzeugt mit umfangreichen Ratgebertexten und Produktbeschreibungen, die dem User alle Fragen beantworten, die dieser haben könnte.

Die zahllosen hervorragenden Bewertungen auf unterschiedlichen Plattformen loben vor allem den zuvorkommenden und schnellen Kundenservice – und natürlich auch die Produkte, welche Made in Germany sind und bei denen jede Komponente einzeln ersetzt werden kann. Das macht die Hundeschlafplätze von Bettenhaus Traumhund nicht nur gut für die Hundegesundheit, sondern auch nachhaltig und ressourcensparend. 

Gewinner der Kategorie "Discounter und Generalisten"

Platz 3: Pro-Discount Werbeartikel

Der dritte Platz in der Sparte „Discounter und Generalisten” geht an Pro-Discount Werbeartikel. Der Werbeartikel-Discounter ist bereits seit 20 Jahren etabliert und spezialisiert auf preiswerte Werbeartikel von A wie Armbanduhren bis Z wie Zettelblöcke. Zahllose Individualisierungsmöglichkeiten, eine transparente Preisgestaltung und ein schneller Versand begeistern Privat- wie Geschäftskunden.

Kunden schätzen die freundlichen Mitarbeiter im Service, die Sortimentsvielfalt und die Möglichkeit zur Sonderanfertigung von Werbeartikeln – all das hat Pro-Discount Werbeartikel auf unser Siegertreppchen beim „Shop des Jahres“-Award verholfen.

Platz 2: voelkner

Der Generalist voelkner sichert sich in unserer Rangliste für den „Shop des Jahres“ den zweiten Platz. Mit fast 100.000 Bewertungen auf Trusted Shops ein wahres Schwergewicht unter den Online-Shops – und trotzdem mit hervorragendem Kundenservice, extrem schnellen Lieferzeiten und einem übersichtlichen Bestellvorgang, der teilweise beeindruckende Mengenrabatte ermöglicht. 

Auch Reklamationen wickelt der Online-Shop schnell und unkompliziert ab. Kunden loben hier vor allem die Professionalität der Mitarbeiter, die immer wieder aufs Neue beweisen, dass voelkner langfristige Kundenbeziehungen schätzt – ein verdienter zweiter Platz in der Kategorie „Discounter und Generalisten”.

Platz 1: memolife.de

Der erste Platz in der Kategorie „Discounter und Generalisten“ für unseren „Shop des Jahres”-Award geht an den Nachhaltigkeits-Generalisten memolife.de. Hier wird nicht nur der Freude an den Produkten und am Thema Nachhaltigkeit vermittelt, sondern auch die Relevanz der Thematik in den Vordergrund gestellt. 

Neben den vielen Produktkategorien ist die Unterteilung in Themen wie „Homeoffice”, „Schlafwelten” und „Fair gehandelt” ein schöner Weg, Artikel zu entdecken und unterschiedliche Facetten des Lebens umweltfreundlicher zu gestalten. Jedes einzelne Produkt ist mit diversen Siegeln versehen, sodass der User beispielsweise sofort erkennt, ob es energie- und wassersparend hergestellt wurde oder ob es sich um Fairtrade-Ware handelt.

Gewinner der Kategorie "B2B"

Platz 3: Weihnachtsplaner

Platz drei in unserem Ranking für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „B2B“ geht an Weihnachtsplaner. Der Online-Shop strahlt Festlichkeit auf der Haupt-, aber auch auf sämtlichen Unterseiten aus. Die Kategorien sind sehr übersichtlich gestaltet. Geschenke werden hier zum Beispiel nach Mitarbeiter- und Kundenpräsenten sowie nach Höchstpreisen sortiert. 

Stark fanden wir auch, dass sich der Shop bei seinen Weihnachtsfeier-Planungs-Angeboten nicht nur auf eine Vor-Ort-Party, sondern auch auf virtuelle Festlichkeiten spezialisiert. In Zeiten, in denen Remote Work manchmal sogar über Ländergrenzen hinausgeht, halten wir das für äußerst vorteilhaft und zukunftsweisend. Die Option zur Musterbestellung, ein ausführlicher Ratgeber zum Thema Steuerpflicht bei Mitarbeitergeschenken und emissionsfreie Liefermöglichkeiten runden das schön verschnürte Shop-Paket ab.   

Platz 2: Oberland

Den zweiten Platz in unserem Wettbewerb um den „Shop des Jahres“ im Bereich „B2B“ konnte Oberland abkassieren. Der Online-Shop für Kassen und Zusatzgeräte bietet nicht nur eine breite Auswahl für die Ausstattung am Point of Sale, sondern auf Wunsch auch Unterstützung bei der Installation von Kassensystemen.

Angenehm ist auch, dass die ausführlichen Produktbeschreibungen nicht nur über die Geschichte und die Bestandteile einer Registrierkasse, Einsatzbereiche von Kassenschubladen und über die Vorteile von Barcode-Scanner informieren. Die Texte klären sogar über die unterschiedlichen Kassensysteme und gesetzliche Mindestanforderungen wie zum Beispiel Finanzamt-Konformität auf, die Kassen heutzutage erfüllen müssen. Es gefällt uns hervorragend, dass hier selbst Einsteiger mit äußerst relevanten Informationen versorgt und an die Hand genommen werden.

Platz 1: Setrada

Der erste Platz für den „Shop des Jahres“ in der Kategorie „B2B“ geht an SETRADA. Der seit 2011 bestehende Online-Shop hat sich auf Möbel für Gastronomie und Hotellerie sowie auf Kindermöbel für Hort und Kita spezialisiert. Am Standort in Oberfranken werden außerdem individuelle Sitzbänke handgefertigt. Kunden können sich hier sogar Polstermaterialien wünschen, die nicht in der hauseigenen Kollektion vorhanden sind.

Zahlreiche vertrauensstiftende Website-Elemente, ein gut erreichbarer Kundenservice, aber auch das Engagement für Nachhaltigkeit, CO2-Einsparungen, eine lokale Produktion und die Nutzung von Ökostrom haben dafür gesorgt, dass SETRADA im Rennen die Nase vorn hatte.        

Wir gratulieren allen Gewinnern!

Weitere Artikel