Instagram Co-Autor: Wie du die Funktion einrichten kannst, welche Anwendungsmöglichkeiten es gibt

Aktualisiert am 13.02.2024
Lesezeit ca. Min.

Die Instagram-Funktion Co-Autor ermöglicht es, gemeinsam mit anderen Creators eine kreative Zusammenarbeit zu starten. Das ist eine großartige Möglichkeit, um deine Expertise einem neuen Publikum zu präsentieren, Kooperationen zu knüpfen und das Potenzial für Content-Marketing voll auszuschöpfen.

In diesem Artikel erklären wir dir die Co-Autor-Funktion und ihre Anwendungsmöglichkeiten. Außerdem gehen wir auch auf spezifische Probleme im Zusammenhang mit der Co-Autorenschaft ein.

Im Folgenden erfährst du,

  • wie man die richtigen Partner für erfolgreiche Co-Autor-Posts findet,
  • wie eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelingt und
  • wie Co-Autor-Posts zur Reichweitensteigerung beitragen können.

Grundlagen der Instagram Co-Autor-Funktion

Die Co-Autor-Funktion bietet neue Möglichkeiten für kreatives Content-Marketing, indem sie das gemeinsame Posten von Beiträgen ermöglicht. Lerne jetzt, wie du die Funktion nutzt und welche Vorteile sie bietet.

Mehr Reichweite durch gemeinsames Posten auf Instagram

Die Instagram Co-Autor-Funktion, auch bekannt als "Collab", ermöglicht es zwei oder mehr Accounts, gemeinsam einen Beitrag auf der Plattform zu veröffentlichen.

Diese Kollaboration führt zu einer größeren Reichweite, da der Beitrag der jeweiligen Followerschaft aller Autoren ausgespielt wird. Außerdem können sowohl der Hauptautor als auch die Co-Autoren den Beitrag in ihren Instagram-Accounts teilen, wodurch das Potenzial für Engagement und Interaktionen steigt.

Voraussetzungen für die Nutzung der Co-Autor-Funktion

Um die Instagram Co-Autor-Funktion nutzen zu können, müssen sowohl der Hauptautor als auch der Co-Autor einige Anforderungen erfüllen:

  • Beide Accounts müssen öffentlich sein, d. h. nicht auf privat eingestellt.
  • Die beteiligten Personen sollten einander auf der Plattform folgen.
  • Der Hauptautor und der Co-Autor müssen die aktuellste Version von Instagram auf ihrem Mobilgerät installiert haben.

Beachte, dass Instagram in bestimmten Ländern oder Regionen möglicherweise noch keine Co-Autor-Funktion anbietet. In diesem Fall musst du auf die offizielle Einführung der Funktion in deinem Land oder deiner Region warten.

So aktivierst du die Co-Autor-Funktion für deine Posts

Die Nutzung der Instagram Co-Autor-Funktion ist denkbar einfach. Im Folgenden erhältst du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Aktivierung dieser Funktion und wie du möglichen Fehlermeldungen entgegenwirken kannst.

Auswahl eines Co-Autors: So geht's

Um einen Co-Autor für deine Instagram-Posts einzuladen, befolge diese Schritte:

  1. Erstelle einen neuen Post auf Instagram, indem du auf das Plus-Symbol in der App tippst.
  2. Nachdem du das Foto oder Video ausgewählt und bearbeitet hast, gelangst du zur Seite, auf der du den Text und weitere Informationen zum Post hinzufügen kannst.
  3. Tippe hier auf das Feld "Personen markieren" und dann auf den Button "Collab-Partner einladen".
  4. Im Suchfeld kannst du nun einen oder mehrere Co-Autoren auswählen, indem du ihre Benutzernamen eingibst.
  5. Bestätige die Auswahl und fahre fort, um den Post zu veröffentlichen.

Instagram informiert den Co-Autor über die Einladung, sodass er in seinem eigenen Feed und bei den Nutzern, mit denen er interagiert, den gemeinsamen Post sehen kann. Die Funktion wird seit 2021 Schritt für Schritt ausgerollt, also sollten mittlerweile alle Instagram-Nutzer Zugriff darauf haben.

Mögliche Fehlermeldungen und Lösungen

Während des Einladens von Co-Autoren für Instagram-Posts können vereinzelt Fehlermeldungen auftreten. Hier sind einige mögliche Probleme und Lösungsansätze:

  • Der gewünschte Co-Autor kann nicht gefunden oder ausgewählt werden: Stelle sicher, dass du den richtigen Kontonamen verwendest und ihr beide ein öffentliches Profil habt. Bei privaten Konten könnte es Probleme in der Zusammenarbeit geben.
  • Die Co-Autor-Funktion ist in deinem Konto noch nicht verfügbar: Instagram rollt die Funktion schrittweise aus. In diesem Fall heißt es, geduldig zu sein und auf das Update zu warten.
  • Der Co-Autor erhält keine Benachrichtigung über die Einladung: Bitte den Co-Autor, seine App auf Updates zu prüfen und seine Benachrichtigungseinstellungen zu aktivieren.

Wenn du auf weitere Probleme stößt oder Hilfe benötigst, kannst du dich auch an den Instagram-Support wenden.

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Co-Autoren

Die Zusammenarbeit mit Co-Autoren bietet die Möglichkeit, kreativen Content auf Instagram gemeinsam zu gestalten und wirkungsvoll einem größeren Publikum zu präsentieren. In diesem Abschnitt erfährst du, wie du die passenden Co-Autoren auswählst und bei der Erstellung von Inhalten optimal mit ihnen zusammenarbeitest.

Strategien zur Auswahl des richtigen Co-Autors

Die Wahl des passenden Co-Autors ist entscheidend für den Erfolg eures gemeinsamen Contents. Hier einige Tipps, wie du den geeigneten Co-Autor finden kannst:

  • Betrachte die Zielgruppe: Achte darauf, dass der Co-Autor eine ähnliche oder sich ergänzende Zielgruppe anspricht, um einen für beide Seiten relevanten Content erstellen zu können.
  • Untersuche den vorhandenen Content: Der Co-Autor sollte Inhalte von hoher Qualität erstellen, der deinem eigenen Content-Standard entspricht oder diesen sogar übertrifft.
  • Arbeite mit Influencern und Unternehmen zusammen: Beide können wertvolle Partner sein, um deine Inhalte zu verbreiten und gemeinsam attraktiven Content zu entwickeln.

Kommunikation und Abstimmung für gelungene Posts

Ein guter Austausch ist sehr wichtig, um gemeinsam erfolgreiche Inhalte zu erstellen. Beachte folgende Punkte für eine gelungene Zusammenarbeit:

  • Kläre im Vorfeld die Art des Contents: Besprecht vorab die Erwartungen und Ziele der Zusammenarbeit und ob ihr gemeinsam Videobeiträge, Reels oder andere Inhalte erstellt.
  • Entwickelt gemeinsam Ideen: Arbeitet gemeinsam an der Ideenfindung oder brainstormt neue Herangehensweisen, um interessanten und innovativen Content zu kreieren.
  • Kommuniziere klar und aktiv: Kommuniziere regelmäßig mit dem Co-Autor, zum Beispiel über Direktnachrichten, um auf dem Laufenden zu bleiben und eventuelle Fragen oder Unklarheiten zu klären.

Reichweitensteigerung durch Co-Autorenschaft

Die Zusammenarbeit mit Co-Autoren kann signifikante Vorteile für deine Reichweite und das Engagement auf Instagram bieten.

Co-Autor-Posts und ihre Auswirkungen auf das Engagement

Wenn du einen Beitrag als Co-Autor veröffentlichst, hat dies mehrere positive Auswirkungen auf das Engagement. Die Reichweite deines Posts erhöht sich, da der Beitrag sowohl auf deinem Profil als auch auf dem Profil deines Co-Autors angezeigt und ausgespielt wird. Somit interagieren mehr Nutzer mit dem Inhalt, was wiederum zu einer erhöhten Sichtbarkeit im Instagram-Feed führt. Dabei werden beide Kontonamen in der Kopfzeile des Beitrags hervorgehoben, was zu einer hohen Transparenz und Glaubwürdigkeit für beide Seiten führt.

Best Practices für optimierte Co-Autor-Posts

Um das Beste aus deinen Co-Autor-Posts herauszuholen, sollten du und dein Co-Autor aktiv miteinander kommunizieren und eine klare Strategie verfolgen. Hier einige Anregungen für optimierte Co-Autor-Posts:

  • Entwickle einen klar definierten Plan für eine gelungene Zusammenarbeit.
  • Wähle Co-Autoren mit einer ähnlichen Zielgruppe aus.
  • Passe die Inhalte an die Stärken und Schwerpunkte beider Seiten an.
  • Erstelle kreative und ansprechende Beiträge, die echten Mehrwert bieten.
  • Teile den Post zur optimalen Zeit, um die Reichweite zu maximieren.

Analysiere und lerne aus erfolgreichen Kooperationen

Werte die Ergebnisse deiner Co-Autor-Posts regelmäßig aus, um zukünftige Zusammenarbeiten noch besser zu gestalten. Betrachte die wichtigsten Kennzahlen wie Impressions, Reichweite, Likes, Kommentare und das allgemeine Engagement. Analysiere, welche Art von Kooperationen besonders gut funktionieren, um daraus Strategien für zukünftige Co-Autor-Posts zu entwickeln. Nutze dein neu gewonnenes Wissen, um die Art und Weise, wie du mit Co-Autoren zusammenarbeitest, zu verbessern.

Instagram Co-Autor: 4 Tipps für erfolgreiches Content-Marketing
Gerne darfst du diese Infografik auf deiner Webseite einbinden.

Fazit

Co-Autor-Beiträge auf Instagram sind eine hervorragende Möglichkeit, um Kooperationen zu schließen, deine Reichweite zu erhöhen und deine Zielgruppe zu erweitern. Achte auf folgende Punkte, um mit deinem Kollaborationsbeitrag erfolgreich zu sein:

  • Beachte bei der Auswahl eines geeigneten Partners eure Zielgruppen. Sie sollten sich ähneln oder ergänzen, damit beide Seite von einer Kooperation profitieren.
  • Sei kreativ und biete Inhalte, die beide Zielgruppen begeistern und einen Mehrwert bieten. Dies sorgt für bessere Interaktionsraten.
  • Werte schließlich die wichtigsten Kennzahlen aus und sammle Erkenntnisse, um deine nächsten Co-Autor-Posts noch besser zu gestalten.

FAQ

Folgend eine Liste mit Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Weitere Artikel