Change-Management-Weiterbildung: Wann sie sich lohnt, welche Anbieter es gibt

Von Thomas Sesli
Aktualisiert am 04.02.2024 | Lesezeit ca. Min.

In Zeiten schnellen Wandels und zunehmender Komplexit√§t gewinnt die Weiterbildung im Change-Management an Bedeutung, um Unternehmen erfolgreich durch organisatorische Ver√§nderungen zu navigieren. Die Auswahl der passenden Weiterbildung kn√ľpft sich jedoch an Details.

In unserem Artikel erhältst du hilfreiche Informationen zu diesen Themen:

  • Gr√ľnde f√ľr das Change-Management in Unternehmen
  • Zielgruppen und Anforderungen f√ľr die Teilnahme an Weiterbildungen
  • Potenzial und Karrierechancen durch eine Change-Management-Weiterbildung

Nutze diese Gelegenheit, um eine Weiterbildung zu finden, die deine Karriere im Change-Management vorantreibt!

Die Change-Management-Weiterbildung: Wann sie sich lohnt

Ein souver√§nes Change-Management ist unentbehrlich, um ein Unternehmen erfolgreich durch organisatorische Ver√§nderungen zu navigieren und dabei wettbewerbsf√§hig zu bleiben. Aber ist eine Weiterbildung daf√ľr n√∂tig?

Notwendigkeit von Change-Management in Unternehmen

Viele Situationen erfordern Change-Management, etwa wenn die Gesch√§ftsleitung eine neue Strategie entwickelt, um auf Markt-Anforderungen zu reagieren oder dem Wettbewerb zu trotzen. Neue Technologien und Gesch√§ftsmodelle, die Erschlie√üung von Absatzregionen oder neuer Zielgruppen sind ebenfalls relevant, um langfristig den Unternehmenserfolg zu sichern. Hierzu z√§hlen auch die √úbernahme anderer Unternehmen, der Eintritt in neue M√§rkte und die Neuausrichtung des Produktportfolios. F√ľr dies alles sind Ver√§nderungsprojekte erforderlich.

Erfolgreiche Beispiele f√ľr Change-Management sind E.ON und RWE, die ihre Strategien infolge des Klimawandels und der Energiewende anpassen mussten. All dies erfordert, dass Unternehmen und ihre Mitarbeiter flexibel und anpassungsf√§hig sind.

Zielgruppen und Teilnahmevoraussetzungen

Change-Management-Weiterbildungen richten sich an Personen aus unterschiedlichsten Unternehmensbereichen, die Ver√§nderungsprozesse planen, durchf√ľhren oder begleiten m√∂chten. Dazu z√§hlen F√ľhrungskr√§fte, Projektleiter, Prozessmanager sowie Mitarbeiter aus dem Bereich der Organisationsentwicklung.

Die Teilnahmevoraussetzungen variieren je nach Angebot und Anbieter. In den meisten Fällen musst du jedoch bereits Berufserfahrung in der jeweiligen Branche oder im Bereich Veränderungsmanagement vorweisen können.

Zeitaufwand und Kosten

Der Zeitaufwand f√ľr Change-Management-Weiterbildungen variiert je nach Programm. Der Agile Change Manager (IHK) umfasst zum Beispiel 64 Unterrichtseinheiten, w√§hrend der Digital Change Manager (IHK) 85 Unterrichtseinheiten beinhaltet. Die Kosten k√∂nnen ebenfalls variieren, bewegen sich aber meist im Bereich von mehreren tausend Euro.

Inhouse-Angebote und individuelle Beratungen k√∂nnen zus√§tzliche Kosten verursachen, abh√§ngig von dem Bedarf und Anbieter. Daher empfiehlt es sich, verschiedene Angebote zu vergleichen und dabei die eigenen Lernziele sowie das verf√ľgbare Budget im Blick zu behalten.

Mehrwert und Karrierechancen durch Change-Management-Weiterbildung

Um die Vorteile einer Weiterbildung im Change-Management zu ergr√ľnden, betrachten wir zun√§chst, wie diese deine Position im Berufsleben st√§rkt.

Aufgabenfelder und Berufsperspektiven

Die Weiterbildung im Change-Management eröffnet zahlreiche neue Aufgabenfelder und Karrieremöglichkeiten:

  • Change-Manager, die Ver√§nderungsprozesse in Unternehmen begleiten und steuern
  • F√ľhrungskr√§fte, die ihre Abteilungen und Teams souver√§n durch Ver√§nderungen f√ľhren
  • Consultants und externe Experten, die Firmen im Ver√§nderungsmanagement beraten und unterst√ľtzen
  • Personalentwickler und -manager, die Mitarbeiter in Anpassungsphasen anleiten und f√∂rdern
  • Projektmanager, die Ver√§nderungsprojekte planen und umsetzen

Die Weiterbildung qualifiziert dich somit f√ľr anspruchsvolle und spezifische Aufgaben und bereichert deine Karrierem√∂glichkeiten.

Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten

Dar√ľber hinaus bietet die Weiterbildung im Change-Management vielf√§ltige Vorteile f√ľr deine pers√∂nliche und berufliche Entwicklung:

  • Erweiterung deines Fach- und Methodenwissens
  • St√§rkung deiner F√ľhrungs- und Sozialkompetenzen
  • Ausbau des beruflichen Netzwerks durch Kontakte zu anderen Teilnehmenden und Dozenten
  • Reflexion deines eigenen Verhaltens und deiner Einstellung gegen√ľber Ver√§nderungen
  • Aneignung neuer Perspektiven und Denkweisen

Mithilfe dieser individuellen Entwicklungsm√∂glichkeiten sch√§rfst du dein berufliches Profil und wirst langfristig attraktiver f√ľr Unternehmen.

Inhalte und Lernkonzepte der angebotenen Programme

Die angebotenen Programme im Bereich Change-Management decken zahlreiche Inhalte und Lernkonzepte ab, die du im Folgenden näher kennenlernst.

Module und Themenbereiche

Change-Management-Weiterbildungen setzen sich aus verschiedenen Modulen und Themenbereichen zusammen. Ziel ist es, fundierte Kenntnisse im Veränderungsmanagement zu vermitteln. Zu den zentralen Inhalten gehören:

  • Grundlagen des Change-Managements
  • Planung und Steuerung von Ver√§nderungsprozessen
  • Kommunikation und Konfliktl√∂sung in Change-Projekten
  • Umgang mit Widerst√§nden und Herausforderungen

Je nach individuellen Bed√ľrfnissen und Vorkenntnissen lassen sich die Programme ausw√§hlen und zusammenstellen. Daher kannst du genau die Module absolvieren, die f√ľr deine pers√∂nliche Weiterentwicklung relevant sind.

Lehr- und Lernmethoden

Eine Reihe verschiedener Lehr- und Lernmethoden kommen in den Weiterbildungen zum Change-Management-Experten zum Einsatz. Folgende gewährleisten einen praxisnahen und interaktiven Lernansatz:

  • Vortr√§ge und Pr√§sentationen zum Wissensaufbau
  • Gruppenarbeit und Diskussionen f√ľr den Erfahrungsaustausch
  • Coaching- und Feedbackeinheiten zum individuellen Reflektieren
  • Praxisprojekte und Fallstudien zur Anwendung der erlernten Methoden

Praxisbezug und Anwendungsorientierung

Ein hoher Praxisbezug ist f√ľr die Qualit√§t der Weiterbildungen im Change-Management unerl√§sslich. Nur so kannst du das erlernte Wissen direkt in deinen beruflichen Alltag integrieren. Bei den angebotenen Programmen stehen daher folgende Aspekte im Vordergrund:

  • Anwendung von erlernten Methoden und Tools auf realit√§tsnahe Fallbeispiele
  • Austausch mit erfahrenen Dozenten und Experten aus dem Management
  • Praxisprojekte zur Umsetzung von Ver√§nderungsprozessen in Unternehmen
Change-Management-Weiterbildung: 4 Schritte f√ľr erfolgreiche Ver√§nderungen
Gern darfst du diese Infografik auf deiner Webseite einbinden.

√úberblick √ľber verschiedene Change-Management-Weiterbildungen

In diesem Abschnitt geben wir dir einen √úberblick √ľber einige der popul√§rsten Change-Management-Weiterbildungen ‚Äď von berufsbegleitenden Programmen bis zu IHK-Abschl√ľssen.

Berufsbegleitende Weiterbildung: CMC

Die Weiterbildung zum Change Management Coach ist als berufsbegleitendes Programm konzipiert und dauert etwa 10 Monate. Sie umfasst 162 Unterrichtsstunden, die in sechs Module unterteilt sind. Jedes Modul besteht aus 3 Präsenztagen. Zusätzlich ist auch ein Selbststudium vorgesehen. Teilnahmevoraussetzungen sind entweder ein Hochschulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in Kombination mit Berufserfahrung.

Die sechs Schwerpunktmodule sind:

  • Modul 1: Dynamik von Ver√§nderungen
  • Modul 2: Organisation f√ľr die Zukunft
  • Modul 3: Change zwischen Agilit√§t und Masterplan
  • Modul 4: Handwerkszeug im Change-Management
  • Modul 5: Praktische Anwendung von Change-Management
  • Modul 6: Nachhaltige Implementierung von Ver√§nderungen

Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhältst du das Zertifikat "Change Management Coach" mit 12 ECTS-Punkten. Die Kosten belaufen sich auf 5.390 Euro, wobei eine Ratenzahlung möglich ist. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen beschränkt.

Qualifizierungsprogramm "Change-Management intensiv"

Dieses Qualifizierungsprogramm richtet sich an Change-Manager, Change-Agents und F√ľhrungskr√§fte, die praxisorientiertes Wissen im Ver√§nderungsmanagement erwerben m√∂chten. Durch E-Learning-Komponenten lernst du, strategische Ver√§nderungen in deinem Unternehmen zu planen und Mitarbeiter f√ľr diese Prozesse zu gewinnen.

Im Laufe der Weiterbildung erarbeitest du unter anderem die Grundlagen des Change-Managements, dessen Erfolgsfaktoren sowie die sieben Basisprozesse. Wert wird auch auf Kommunikationsdesign und den kreativen Umgang mit Veränderungsprozessen gelegt. Am Ende profitierst du von fundiertem Wissen und praktischen Tipps, um Veränderungsprojekte im Unternehmenskontext erfolgreich umzusetzen.

IHK-Weiterbildungen im Change-Management

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) bietet vielfältige anerkannte Weiterbildungen im Bereich Change-Management an. Nachfolgend findest du einige interessante Optionen:

  • Agiler Change Manager: In diesem 64 Unterrichtseinheiten umfassenden Kurs lernst du, Agilit√§t in Unternehmen voranzutreiben. Hierf√ľr werden Kosten in H√∂he von 1.990 Euro f√§llig.
  • Digitaler Innovations- und Produktmanager: Dieser Kurs legt den Fokus auf digitale Produkte und Gesch√§ftsmodelle. Die Weiterbildung besteht aus 72 Unterrichtseinheiten und kostet 2.190 Euro.
  • Digitalisierungsmanager: Diese Weiterbildung befasst sich mit der Begleitung der digitalen Transformation in Unternehmen und umfasst 81 Unterrichtseinheiten. Die Kosten betragen 1.990 Euro.
  • Digital Change Manager: In dieser ganzheitlichen Weiterbildung lernst du, digitale Ver√§nderungsprozesse zu meistern. Die 85 Unterrichtseinheiten kosten 2.190 Euro.

Jede dieser IHK-Weiterbildungen bietet ma√ügeschneiderte Inhouse-Angebote und eine pers√∂nliche Beratung, um individuellen Bed√ľrfnissen gerecht zu werden.

Fazit: Deine Chance f√ľr einen Karrieresprung

Change-Management-Weiterbildungen sind ein wichtiger Baustein f√ľr Fachkr√§fte, um in der schnelllebigen Gesch√§ftswelt erfolgreich zu agieren. Diese Form der Weiterbildung unterst√ľtzt dich dabei, organisatorische Ver√§nderungen souver√§n zu steuern und richtet sich an verschiedene Zielgruppen. Durch die Teilnahme kannst du deine Karrierechancen erweitern, pers√∂nliche Kompetenzen st√§rken und wertvolles Know-how erwerben.

Die relevantesten Informationen aus dem Artikel:

  • Notwendigkeit: Change-Management ist unerl√§sslich, um Unternehmen im Wettbewerb bestehen zu lassen und auf Markt-Anforderungen einzugehen.
  • Zielgruppen: Die Weiterbildung richtet sich an unterschiedliche Berufsgruppen ‚Äď von F√ľhrungskr√§ften √ľber Projektleiter und Prozessmanager bis hin zu Mitarbeitern im Bereich Organisationsentwicklung.
  • Mehrwert: Durch die Teilnahme an einer Change-Management-Weiterbildung erh√§ltst du ein erweitertes Fach- und Methodenwissen, verbesserst deine F√ľhrungs- und Sozialkompetenzen und er√∂ffnest dir neue, attraktive Karriereperspektiven.

Ein breites Spektrum an Angeboten erm√∂glicht es dir, das passende Weiterbildungsprogramm f√ľr deine individuellen Bed√ľrfnisse zu finden. Setze die gewonnenen Erkenntnisse gezielt ein, um deine pers√∂nliche und berufliche Entwicklung voranzutreiben!

FAQ

Noch Fragen zum Thema? Hier sind die Antworten.

Weitere Artikel