Employee Journey: Die wichtigsten Stationen und Touchpoints von Rekrutierung bis Austritt

Von Thomas Sesli, gepr├╝ft durch Melina Wandler (zertifizierte Lektorin)
Aktualisiert am 04.04.2024 | Lesezeit ca. Min.

Die Employee Journey ist der Weg, den Mitarbeiter in einem Unternehmen von der Rekrutierung bis zum Austritt durchlaufen. Ihre Gestaltung beeinflusst ma├čgeblich das Mitarbeitererlebnis, die Mitarbeiterbindung und die gesamte Unternehmenskultur.

In diesem Artikel erf├Ąhrst du, wie das erfolgreiche Management der Employee Journey und positive Mitarbeitererfahrungen den Grundstein f├╝r den nachhaltigen Erfolg deines Unternehmens legen k├Ânnen.

Wir pr├Ąsentieren interessante Inhalte, die folgende Aspekte beleuchten:

  • Die verschiedenen Stationen der Employee Journey und notwendige Anpassungen f├╝r Remote- und Hybrid-Work
  • Die Rolle der Personalabteilung und erfolgreiche Methoden wie Employee Journey Mapping
  • Die Bedeutung von Touchpoints und die Faktoren, die das Mitarbeitererlebnis beeinflussen

Nutze die Gelegenheit und finde heraus, wie auch du die Zufriedenheit und das Engagement deiner Mitarbeiter sicherstellen und somit nachhaltig zum Erfolg deines Unternehmens beitragen kannst!

Die Bedeutung der Employee Journey f├╝r Unternehmen

Die Employee Journey umfasst den gesamten Weg, den Mitarbeiter innerhalb eines Unternehmens von der Rekrutierung bis zum Ausscheiden zur├╝cklegen.

Eine positive Gestaltung dieser Reise hat direkten Einfluss auf das Mitarbeitererlebnis, das Mitarbeiterengagement und die Unternehmenskultur.

Daher tr├Ągt die Employee Journey entscheidend zum Erfolg eines Arbeitgebers bei.

Faktoren, die das Mitarbeitererlebnis beeinflussen

Bevor wir auf die unterschiedlichen Stationen der Employee Journey eingehen, ist es wichtig, die Faktoren n├Ąher zu betrachten, die das Mitarbeitererlebnis in jeder Phase beeinflussen.

Hierzu z├Ąhlen:

  • Mitarbeiterbindung: Eine positive Employee Journey unterst├╝tzt die Mitarbeiterbindung und reduziert die Fluktuation. Dies hilft, wichtige Talente im Unternehmen zu halten und die Effizienz des Teams zu erh├Âhen.
  • Unternehmenskultur: Eine starke und gesunde Unternehmenskultur pr├Ągt die Art und Weise, wie Teammitglieder ihre Arbeit wahrnehmen und sich innerhalb des Unternehmens entwickeln. Eine gelungene Employee Journey tr├Ągt ma├čgeblich zur Schaffung einer solchen Kultur bei.
  • Bed├╝rfnisse und Erwartungen der Mitarbeiter: Das Erf├╝llen der W├╝nsche und Erwartungen deiner Mitarbeiter f├╝hrt dazu, dass sie sich gesch├Ątzt und respektiert f├╝hlen und ihre Arbeit als sinnvoll ansehen.
icon

Lesetipp

Auch verschiedene Benefits k├Ânnen Teil der Employee Journey sein oder ganz allgemein die Zufriedenheit deiner Mitarbeiter verbessern. Hier entlang, um mehr zu erfahren: Benefits f├╝r Mitarbeiter: Ideen f├╝r attraktive Zusatzleistungen, die deine Angestellten motivieren

Die Rolle der Personalabteilung

Die Personalabteilung steht im Zentrum der Employee Journey. Sie sorgt daf├╝r, dass die Bed├╝rfnisse der Mitarbeiter erf├╝llt werden und die verschiedenen Stationen im Mitarbeitererlebnis miteinander verbunden sind. Hierbei identifiziert die Personalabteilung mithilfe von Daten die Verbesserungsm├Âglichkeiten und setzt entsprechende Ma├čnahmen um.

Zudem koordiniert sie gemeinsam mit anderen Abteilungen Ressourcen und Programme, die das Wohlergehen der Mitarbeiter f├Ârdern.

Investitionen in die Employee Journey

Unternehmen, die konstant in die Gestaltung ihrer Employee Journey investieren, erzielen langfristig Vorteile wie eine st├Ąrkere Mitarbeiterbindung, ein verbessertes Arbeitsumfeld und eine gesteigerte Produktivit├Ąt.

Nachfolgend findest du einige Gr├╝nde:

  • Mitarbeiter als wertvolle Ressourcen: Ein engagiertes und zufriedenes Team stellt einen hohen Verm├Âgenswert dar. Durch Investitionen in das Mitarbeitererlebnis sorgst du daf├╝r, dass begabte Mitarbeiter im Unternehmen verbleiben und erfolgreich arbeiten.
  • Arbeitgebermarke st├Ąrken: Eine positive Employee Journey hilft dabei, deine Arbeitgebermarke attraktiv und wettbewerbsf├Ąhig zu gestalten, um sowohl bestehende als auch zuk├╝nftige Mitarbeiter von deinem Unternehmen zu ├╝berzeugen.
  • Unternehmenswachstum und Nachhaltigkeit: Eine solide Employee Journey ist letztendlich ein Zeichen f├╝r ein nachhaltiges und langfristig erfolgreiches Unternehmen, das sowohl in das Wohlergehen seiner Mitarbeiter als auch in die Gesch├Ąftsvorg├Ąnge investiert.
icon

Lesetipp

Wie du deine Arbeitgebermarke au├čerdem st├Ąrken kannst, liest du hier: Employer Branding: So kannst du deine Bewertung auf kununu und Co. verbessern

Stationen der Employee Journey

Die Employee Journey beinhaltet verschiedene Stationen, die Aufschluss dar├╝ber geben, wie Mitarbeiterwege gestaltet werden k├Ânnen, um die Zufriedenheit und die Mitarbeiterentwicklung in den einzelnen Phasen zu f├Ârdern.

Rekrutierung und Bewerbungsverfahren

Am Anfang der Employee Journey stehen Rekrutierung und Bewerbungsverfahren. Achte darauf, diese Phase transparent und nutzerfreundlich zu gestalten, um potenzielle Bewerber f├╝r dein Unternehmen zu begeistern.

Wichtig sind hier klare Stellenanzeigen, ein strukturiertes Vorgehen bei der Bewerbungsabwicklung und der Auswahl geeigneter Kandidaten sowie eine offene Kommunikation mit den Bewerbern.

Vorbereitung und Preboarding

Nachdem ein Bewerber eingestellt wurde, folgt die Vorbereitung und Preboarding-Phase. Sie tr├Ągt dazu bei, den neuen Mitarbeiter optimal auf den Start im Unternehmen vorzubereiten. Informiere rechtzeitig ├╝ber den Arbeitsbeginn, Ansprechpartner und wichtige Dokumente.

Onboarding: Die ersten Schritte im Unternehmen

Ein strukturiertes Onboarding hilft, neue Mitarbeiter ins Team zu integrieren, ihnen eine umfassende Einf├╝hrung in ihre Aufgabenbereiche zu bieten und ihnen die n├Âtige Zeit zum Einarbeiten und Anpassen zu gew├Ąhren.

icon

Lesetipp

Auch zu diesem Thema findest du einen eigenen Artikel bei uns: Onboarding: So optimierst du den Prozess (inkl. Checkliste).

Weiterbildung, F├╝hrung und Karriereentwicklung

Langfristige Mitarbeiterbindung erfordert Unterst├╝tzung bei Weiterbildungsw├╝nschen, eine gezielte F├╝hrung und individuellen Support bei der Karriereentwicklung. F├Ârdere individuelle F├Ąhigkeiten und Kenntnisse, biete Fortbildungsm├Âglichkeiten und schaffe Perspektiven f├╝r die berufliche Laufbahn. Dabei ist ein offenes und motivierendes F├╝hrungsklima, das die Mitarbeiterentwicklung aktiv begleitet, von gro├čer Bedeutung.

Arbeitsumfeld und Work-Life-Balance

Ein angenehmes Arbeitsumfeld und eine ausgewogene Work-Life-Balance tragen ma├čgeblich zur Mitarbeiterzufriedenheit bei.

Flexible Arbeitszeitmodelle, eine gute B├╝roausstattung und ein respektvoller Umgang untereinander sind dabei besonders wichtig.

icon

Lesetipp

Wie du diese Aspekte f├╝r deine Mitarbeiter verbessern kannst, haben wir in diesen Artikel f├╝r dich zusammengestellt:

Arbeitsumfeld: 5 Tipps f├╝r gesunde, zufriedene und produktive Mitarbeiter

Gleitzeit: Definition, gesetzliche Regelungen und Vorteile der flexiblen Arbeit f├╝r Unternehmen

Offboarding und Austritt

Beim Austritt eines Mitarbeiters sollte ein professioneller Offboarding-Prozess gew├Ąhrleistet werden. Kl├Ąre fr├╝hzeitig alle Formalit├Ąten, f├╝hre Abschlussgespr├Ąche und unterst├╝tze eventuell bei der Suche nach einer neuen Position. Ein wohlwollend gestalteter Austritt hinterl├Ąsst bei ehemaligen Mitarbeitern einen positiven Eindruck von deinem Unternehmen.

icon

Lesetipp

In diesem Artikel geben wir dir hilfreiche Tipps an die Hand: Offboarding: Wie du den Prozess des Mitarbeiteraustritts reibungslos gestaltest.

Die Touchpoints in der Employee Experience

Um eine erfolgreiche Mitarbeiterreise zu gestalten, ist es von gro├čer Bedeutung, kontinuierlich an den Touchpoints entlang der gesamten Journey zu arbeiten.

In diesem Abschnitt befassen wir uns mit den Erfolgsfaktoren, die positive Ber├╝hrungspunkte kennzeichnen, und geben wertvolle Hinweise, wie du kritische Kontaktpunkte identifizieren und optimieren kannst.

Erfolgsfaktoren f├╝r positive Touchpoints

Ein positiver Touchpoint tr├Ągt dazu bei, eine gute Employee Experience zu schaffen, indem er die Erwartungen deiner Mitarbeiter nicht nur erf├╝llt, sondern idealerweise ├╝bertrifft.

Hier sind die wichtigsten Faktoren:

  • Transparenz: Informiere deine Mitarbeiter klar und deutlich ├╝ber ihre Aufgaben und Zust├Ąndigkeiten sowie die an sie gestellten Erwartungen, und unterst├╝tze sie dabei, sich in der Organisation zurechtzufinden.
  • Kommunikation: Biete offene und regelm├Ą├čige Mitarbeitergespr├Ąche, Feedbackrunden sowie Updates an, damit sich deine Mitarbeiter wertgesch├Ątzt und einbezogen f├╝hlen.
  • Unterst├╝tzung: Stelle entsprechende Ressourcen zur Verf├╝gung, die f├╝r die Arbeit und die Entwicklung deiner Mitarbeiter notwendig sind.
  • Kollegiale Beziehungen: F├Ârdere eine Arbeitsumgebung, in der gegenseitiger Respekt, Unterst├╝tzung und Motivation zwischen Kollegen selbstverst├Ąndlich sind.

Identifikation und Optimierung kritischer Touchpoints

Nicht alle Touchpoints haben dieselbe Bedeutung f├╝r die Employee Experience. Um kritische Kontaktpunkte zu identifizieren und zu verbessern, sollten die folgenden Schritte beachtet werden:

  1. Mitarbeiter-Perspektive: Ermittle die Erfahrungen und Meinungen deiner Mitarbeiter, um ein umfassendes Verst├Ąndnis ihrer Bed├╝rfnisse und Anliegen zu gewinnen.
  2. Analyse: Identifiziere jene Ber├╝hrungspunkte, die einen signifikanten Einfluss auf die Zufriedenheit und das Engagement der Mitarbeiter haben, insbesondere wenn es sich um negative Erfahrungen handelt.
  3. Optimierung: Entwickle und implementiere Ma├čnahmen zur Verbesserung kritischer Touchpoints. F├╝hre regelm├Ą├čige ├ťberpr├╝fungen durch, um sicherzustellen, dass du auf dem richtigen Weg bleibst.
  4. Integration: Beziehe alle relevanten Abteilungen, Prozesse und Mitarbeiter in den Prozess der Optimierung ein, um eine einheitliche und ganzheitliche Employee Experience zu gew├Ąhrleisten.

Employee Journey Mapping: Anleitung und Best Practices

Um eine Employee Journey erfolgreich zu erstellen und zu optimieren, sind einige wesentliche Schritte und Methoden zu ber├╝cksichtigen.

Ziele und Voraussetzungen f├╝r eine erfolgreiche Journey Map

Vor der Erstellung einer Employee Journey Map ist es wichtig, dass du dir ├╝ber die Ziele und Voraussetzungen im Klaren bist.

Du solltest die Zielsetzung der Map sowie den Umfang des Prozesses festlegen.

Beispielsweise k├Ânnten auf Basis der Map Verbesserungsma├čnahmen in den Bereichen Kommunikation und Arbeitsumgebung identifiziert werden, die eine besonders hohe oder niedrige Mitarbeiterzufriedenheit erzeugen.

Daten- und Informationsrecherche

Ein grundlegender Aspekt f├╝r das Erstellen einer Employee Journey Map besteht darin, Daten und Informationen aus unterschiedlichen Quellen zu sammeln.

Es ist essenziell, regelm├Ą├čig Feedback von Mitarbeitern einzuholen, um ihre Bed├╝rfnisse und Probleme genau zu erfassen und angemessen darauf zu reagieren.

Nutze Methoden wie Mitarbeiterbefragungen und Feedbackgespr├Ąche, um zeitnah und kontinuierlich Einblicke in den Erfolg der Mitarbeiterreise zu erhalten.

Erstellung von Employee Personas

Employee Personas sind fiktive Mitarbeiterprofile, die repr├Ąsentativ f├╝r bestimmte Gruppen von realen Mitarbeitern stehen.

Sie unterst├╝tzen dich dabei, dich besser in die Bed├╝rfnisse, Motivationen und Herausforderungen der einzelnen Teammitglieder hineinzuversetzen.

Erstelle Employee Personas, indem du die gesammelten Daten aus Mitarbeiterbefragungen und weiteren Feedbackinstrumenten analysierst.

Identifiziere gemeinsame Merkmale und Muster f├╝r jede Persona und entwickle anschauliche Profile, die dir bei der Gestaltung der Map helfen.

Definition und Visualisierung der Reise

Nach der Erstellung der Personas gilt es, die Employee Journey zu definieren und zu visualisieren.

Dabei zeichnest du den Weg nach, den ein Mitarbeiter von der Rekrutierung bis zum Offboarding durchl├Ąuft.

Ber├╝cksichtige die verschiedenen Stationen, die zuvor im Artikel beschrieben wurden.

Erarbeite f├╝r jede Persona eine individuelle Journey, die ihre Erwartungen, Emotionen und Erlebnisse deutlich macht.

Nutze unterschiedliche Visualisierungstechniken wie Diagramme oder Zeitleisten, um die Journey ├╝bersichtlich darzustellen.

Analyse und Optimierung der Employee Journey

Im letzten Schritt gilt es, die erstellten Employee Journeys zu analysieren und Optimierungspotenziale herauszufinden.

Untersuche sowohl positive als auch negative Aspekte in den Maps und leite daraus gezielte Ma├čnahmen zur Verbesserung der Mitarbeitererfahrung ab.

Dabei ist es wichtig, den Prozess fortlaufend durchzuf├╝hren und regelm├Ą├čig Feedback von deinen Mitarbeitern einzuholen, um die eingeleiteten Ma├čnahmen zu evaluieren und die Employee Journey nachhaltig weiterzuentwickeln.

Employee Journey: 4 Schl├╝sselelemente f├╝r ein erfolgreiches Mitarbeitererlebnis
Gern darfst du diese Infografik auf deiner Webseite einbinden.

Die Auswirkung von Remote- und Hybrid-Work auf die Employee Journey

Die Arbeitswelt ist im Umbruch und Remote- und Hybrid-Work bringen neue Herausforderungen f├╝r die Employee Journey mit sich.

In diesem Kapitel erf├Ąhrst du, wie du diese Ver├Ąnderungen angehen und f├╝r deine Mitarbeiter gewinnbringend gestalten kannst.

Positive Remote-Employee-Experience durch gezielte Anpassungen

Um im Remote-Work f├╝r eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit zu sorgen, solltest du die einzelnen Stationen der Employee Journey an die Bed├╝rfnisse und Erwartungen deiner Mitarbeiter in der dezentralen Arbeitsumgebung ausrichten:

  • Kommunikation ist f├╝r das Arbeiten im Homeoffice von zentraler Bedeutung. Lege daher gro├čen Wert auf regelm├Ą├čige und transparente Kommunikationskan├Ąle.
  • F├╝hrungskr├Ąfte m├╝ssen angesichts der r├Ąumlichen Distanz ihre Rolle neu gestalten und dabei in erster Linie unterst├╝tzend agieren. Digitale Tools und Plattformen k├Ânnen hierbei hilfreich sein.
  • Informiere Bewerber bereits im Rekrutierungsprozess ├╝ber die gegebenen Remote-Arbeitsbedingungen und bereite sie auf ein online stattfindendes Preboarding sowie Onboarding vor.
  • Feedback ist f├╝r das Engagement und die Motivation im Arbeitsalltag ausschlaggebend. Nutze im Remote-Work digitale Kan├Ąle, um deinem Team regelm├Ą├čige Feedbackrunden und Gespr├Ąche anzubieten.
  • Zus├Ątzlich ist es ratsam, Weiterbildungsm├Âglichkeiten digital zu unterst├╝tzen, um deinen Mitarbeitenden auch im Homeoffice die Chance zu geben, ihre F├Ąhigkeiten weiter auszubauen.

Zusammenhalt und Gemeinschaftsgef├╝hl bei dezentralem Arbeiten st├Ąrken

Bei Remote- und Hybrid-Work liegt eine der gr├Â├čten Herausforderungendarin, den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgef├╝hl unter den Mitarbeitern zu st├Ąrken.

Um dies zu erreichen, sollten Unternehmen ihren Fokus auf die folgenden Aspekte legen:

  1. Die Vermittlung von Unternehmenskultur und -werten hilft dabei, auch auf Distanz ein gemeinsames Fundament zu legen und die Identifikation mit dem Unternehmen zu f├Ârdern.
  2. F├╝hre digitale soziale Events und Aktivit├Ąten ein, z. B. virtuelle Kaffeepausen oder gemeinsame Online-Workshops.
  3. Erm├Âgliche den Wissensaustausch unter den Mitarbeitenden durch den Einsatz von Online-Plattformen, Foren und Gruppenchats, um informelles Lernen und Networking zu f├Ârdern.
  4. Sammle Feedback deiner Mitarbeiter bez├╝glich virtueller Veranstaltungen und Teamma├čnahmen und arbeite kontinuierlich daran, die Remote-Employee-Experience zu optimieren.
icon

Lesetipp

Spannende Statistiken und Fakten rund um Remote-Work findest du hier: Remote-Work: 21+ Statistiken f├╝r Deutschland und die ganze Welt.

Fazit: Die Employee Journey als Schl├╝ssel zur Mitarbeiterbindung

Ein erfolgreicher Arbeitgeber zeichnet sich durch die Schaffung einer ├╝berzeugenden Employee Journey in seinem Unternehmen aus. Diese begleitet den Mitarbeiter vom Einstellungsprozess bis hin zur Beendigung der Zusammenarbeit und beeinflusst ma├čgeblich das Mitarbeitererlebnis, das Mitarbeiterengagement und die Unternehmenskultur.

Die Personalabteilung ist dabei von zentraler Bedeutung und sollte gezielt Initiativen ergreifen, um eine optimale Mitarbeiterreise zu erm├Âglichen.

Die wichtigsten Aspekte dieses Artikels sind:

  • Rolle der Personalabteilung: Die Identifikation und Optimierung von Schwachstellen in der Employee Journey ist unerl├Ąsslich. Hierbei ist eine effektive Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen sowie die Bereitstellung von Ressourcen entscheidend.
  • Investitionen in Employee Experience: Eine positive Mitarbeitererfahrung f├╝hrt zu st├Ąrkerer Mitarbeiterbindung, einer attraktiven Arbeitgebermarke und nachhaltigem Unternehmenserfolg.
  • Anpassungen an Remote- und Hybrid-Work: In einer dezentralen Arbeitsumgebung sind Kommunikation, Zusammenhalt und Flexibilit├Ąt von gro├čer Bedeutung f├╝r eine gelungene Employee Journey.

Bei der Weiterentwicklung der Employee Journey und dem Streben nach einer positiven Erfahrung sollten die Bed├╝rfnisse und Erwartungen der Mitarbeiter im Vordergrund stehen.

Nutze die im Artikel vorgestellten Methoden und Best Practices, um kontinuierlich Verbesserungen und Anpassungen in der Gestaltung der Mitarbeitererlebnisse zu erzielen.

FAQ

Hier sind Antworten auf die Fragen, die h├Ąufig gestellt werden.

Weitere Artikel